Web

 

Dataquest: Dell führt bei NT-Workstations

01.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Direktanbieter Dell führt nach aktuellen Zahlen des zur Gartner Group gehörenden Marktforschungsinstituts Dataquest inzwischen mit Abstand im US-Markt für NT-basierte Workstations. Ein glattes Drittel aller im zweiten Quartal 1999 auf dem US-Markt verkauften Maschinen kommen von Dell. Auf dem zweiten Platz liegt Hewlett-Packard mit 25 Prozent Marktanteil. Den dritten und vierten Rang nehmen Compaq und IBM mit Anteilen von 18 respektive 17 Prozent ein. Ein Jahr zuvor lag HP mit einem Marktanteil von 49 Prozent noch unangefochten in Front, Dell kam seinerzeit nur auf 18 Prozent.

Weltweit hat HP allerdings mit einem Marktanteil von 26 Prozent die Nase vorn. Allerdings nur noch knapp, denn Dell hat mit inzwischen 24 Prozent auch global mächtig aufgeholt. Nach Umsatz führt der Direktanbieter übrigens sowohl in den USA als auch weltweit. Analysten führen die Trendwende auf HPs in die Jahre gekommene Grafiksubsysteme und Dells Effizienz im operativen Bereich zurück.