Web

 

CRM: Update Software schluckt deutschen Konkurrenten Orgaplan

27.04.2007
Mit dem Kauf will das in Wien ansässige Unternehmen seine Position im Geschäft mit Kunden-Management-Lösungen für Finanzinstitute ausbauen. Update Software zahlt 5,8 Millionen Euro für die Orgaplan Software GmbH mit Sitz in Köln.

Durch die Übernahme erwirbt Update Software auch 200 Bestandskunden von Orgaplan. Mehr als die Hälfte der Sparkassen und öffentlichen Kreditinstitute in Deutschland zählen zu den Kunden, heißt es in einer Mitteilung. Update Software war schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Übernahmekandidaten und hatte dies in einer Pflichtmitteilung im Februar bekannt gegeben.

Eine Migration der Orgaplan-Software "WebKBG" beziehungsweise "KBG" ("Kundenbetreuungsprogramm") auf die eigene Plattform "Update.seven" hat der neue Eigentümer offenbar nicht vor. Künftig werde man zwei Produkte offerieren und pflegen, teilte das Unternehmen mit.

Unlängst hatte Update Software Quartalszahlen gemeldet (siehe auch CRM: Update Software steigert Umsatz mit Service). Zwar konnte der Umsatz gesteigert werden, allerdings gelang dies vor allem mit Dienstleistungen.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass Update Software selbst übernommen wird: Der norwegische Softwareanbieter Superoffice hatte sich im Februar mit etwas über acht Prozent an den Wienern beteiligt. Laut Superoffice diene die Beteiligung dem Zweck, Update Software näher zu beobachten, bevor über ein weiterreichendes Engagement entschieden werde. (fn)