Web

 

Critical Path droht Delisting

14.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Messaging-Lösungen spezialisierte US-Softwareanbieter Critical Path befindet sich wieder einmal in einem kritischen Zustand: Weil die Marktkapitalisierung zehn Handelstage in Folge unter 15 Millionen Dollar gelegen hatte, will die Nasdaq das einstmals hoch gefeierte Internet-Startup vom Kurszettel streichen.

Das Unternehmen kündigte an, gegen die Entscheidung der Nasdaq Einspruch zu erheben. Der Messaging-Spezialist verweist darauf, dass er inzwischen einen Börsenwert von 20,6 Millionen Dollar aufweist. Zudem habe die Marktkapitalisierung seit dem 22. August habe über die deutliche Mehrheit der Handelstage mehr als die geforderten 15 Millionen Dollar betragen. (mb)