Das ist neu

Corona-Warn-App 1.15 zum Download

25.03.2021
Von 
Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Die Corona-Warn-App ist für iOS und Android in einer neuen Version verfügbar. Das sind die Neuerungen.

Die offizielle deutsche Corona-Warn-App wird jetzt in der Version 1.15 für iOS hier im Apple-App-Store und in Kürze auch für Android hier im Google-Play-Store ausgeliefert. Mit der neuen Version wird eine wichtige Neuerung eingeführt, wie das für die App verantwortliche Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch mitteilt: die länderübergreifende Risiko-Ermittlung für die Schweiz.

Die Corona-Warn-App erscheint für Android und iOS in neuer Version
Die Corona-Warn-App erscheint für Android und iOS in neuer Version
Foto: coronawarn.app

Die Corona-Warn-App ist hierzu mit der Schweizer App SwissCovid verknüpft. "App-Nutzer werden informiert, wenn sie mit einem Nutzer der anderen App in Kontakt waren, der später positiv getestet wurde", erklärt das RKI. Dazu werden die verschlüsselten Zufalls-IDS mit der offiziellen Warn-App der Schweiz ausgetauscht.

Die Zahl der Länder, mit denen die deutsche Corona-Warn-App interoperabel ist, erhöht sich damit auf 17. Neben der Schweiz ist die Corona-Warn-App bereits in folgenden Ländern nutzbar: Belgien, Dänemark, Finnland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Malta, Niederlande, Österreich, Norwegen, Polen, Slowenien, Spanien, Tschechien und Zypern.

Als weitere Änderung werden auf den Risikokarten nicht mehr die Anzahl der aktiven Tage angezeigt, beziehungsweise dass die App dauerhaft aktiv ist. Stattdessen werden in den ersten 14 Tagen nach der Installation die Anzahl der Tage seit Installation angezeigt. Anschließend entfällt die entsprechende Zeile auf der Risikokarte. Die Risiko-Ermittlung sei natürlich weiterhin aktiv, betonen die Entwickler vom Projektteam SAP und Deutsche Telekom, die die App entwickeln.

Nächste große Update nach Ostern

Das nächste große Update erhält die Corona-Warn-App mit Version 2.0 erst nach Ostern. Dann wird der App ein QR-Code Check-In-System hinzugefügt. Weitere Details hierzu lesen Sie in diesem Beitrag.

(PC-Welt)