Web

-

Corel schließt Lizenzvertrag mit Microsoft ab

16.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Corel, der aktuelle Eigentümer von Wordperfect, dem einstigen Textverarbeitungssystem Nummer eins, hat vor einigen Tagen einen Lizenzvertrag mit seinem ärgsten Mitbewerber Microsoft abgeschlossen. Der Software-Anbieter wird zukünftig Visual-Basic-For-Applications (VBA)-Tools und APIs in seine Produkte integrieren. Corel verspricht sich davon eine bessere Interoperabilität seiner Produkte. Mit VBA können Kunden Anwendungen anderer Hersteller verwenden – mehr als 100 Software-Unternehmen haben das Produkt bereits lizenziert. Microsoft wiederum scheint mittlerweile zu der Erkenntnis gekommen zu sein, daß Kooperation ihrem Wachstum wesentlich förderlicher ist als reine Konfrontation. "Wir verfolgen damit einen wesentlich pragmatischeren Ansatz", erläuterte Marketingdirektor Tom Button die Entscheidung des Softwareriesen.