Web

 

Cor AG legt leicht zu

26.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Cor AG Insurance Technologies konnte im dritten Quartal 2002 Umsatz und Ergebnis steigern: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kletterten die Erlöse um rund 2,1 Millionen auf 8,2 Millionen Euro. Gegenüber dem vorangegangenen Quartal erhöhte der Anbieter von Versicherungssoftware den Umsatz um 1,7 Millionen Euro. Das aktuelle Ergebnis vor Steuern betrug 175.000 Euro nach einer schwarzen EBT-Null im Vorjahreszeitraum. Unter dem Strich wies das Unternehmen aus dem Stuttgarter Raum allerdings ein Nettodefizit von 164.000 Euro aus.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres beträgt das Nettominus insgesamt 1,9 Millionen Euro und liegt damit 900.000 Euro unter dem Verlust der Vorjahresperiode. Den EBT-Fehlbetrag konnte Cor sogar um zwei Millionen auf 1,9 Millionen Euro senken. Ebenso im Plan lagen die Schwaben beim Umsatz: Dieser stieg um 28 Prozent von 16,1 Millionen auf 20,6 Millionen Euro an. Die liquiden Mittel zum Ende September bezifferte das auf Lebensversicherung und betriebliche Altersversorgung spezialisierte Software- und Beratungsunternehmen auf 2,3 Millionen Euro - das sind etwa 900.000 Euro mehr als zu Jahresbeginn. (mb)