Web

 

Comdex: AMDs Desktop-Hammer heißt Athlon 64

20.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - AMD-Chef Hector Ruiz nutzte seine gestrige Keynote-Ansprache auf der Comdex Fall in Las Vegas, um das Ergebnis der Namensfindung für die Desktop-Version des bislang unter dem Codenamen "Hammer" gehandelten kommenden 64-/32-Bit-Hybridprozessors anzukündigen. Wenig überraschend wurde der Chip auf "Athlon 64" getauft. Einen halbwegs prominenten Kunden konnte Ruiz ebenfalls präsentieren: Der in New England ansässige Energieversorger Northeast Utility - Nummer 2730 auf der "Fortune"-Liste der größten Unternehmen - will Athlon-64-Bit-Rechner in fünfstelliger Stückzahl erwerben.

Demonstriert wurde der neue Chip mit allerlei eindrucksvollen Video- und Spieleanwendungen. Für Erheiterung sorgte zum Schluss der Rede ein Gitarrenduett von Ruiz mit Gibson-Guitar-Chef Henry Juskiewicz, bei dem beide - unterstützt durch eine von einer Athlon-64-Workstation abgespielten Background-Band - den Titel "AMD's Knockin' on 64" zur Melodie von Dylans "Knockin' on Heaven's Door" zu Gehör brachten. Aber auch für Business-Nutzer gab es Interessantes zu sehen: IBMs DB2 wurde auf dem Opteron gezeigt, dem Server-Pendant zum Athlon 64. Pat Sellinger, Fellow von Big Blue, erklärte, die Portierung der Datenbank auf die kommende AMD-Architektur habe lediglich zwei Tage gedauert.

AMD hat sich in der Vergangenheit im ruinösen Preis- und Technologiekampf gegen den schier übermächtigen Wettbewerber Intel ziemlich aufgerieben. Mit seinen neuen 64-Bit-Prozessoren will das Unternehmen nun endlich auch den Unternehmensmarkt erobern. AMD hatte vor kurzem angekündigt, es werde bis zum zweiten Quartal kommenden Jahres rund 2000 Mitarbeiter entlassen, um seine Kosten anzupassen. Gestern beantragte das Unternehmen bei der US-Börsenaufsicht die Ausgabe von Wandelanleihen im Wert von 300 Millionen Dollar, die sich später in Aktien tauschen lassen. Analysten hatten seit längerem gemutmaßt, der Hersteller müsse neues Kapital auftreiben, um seinen Fortbestand bis Ende kommenden Jahres zu sichern. (tc)