Web

 

Citrix steigert 2003 Umsatz und Gewinn

22.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Infrastruktursoftware für den Fernzugriff auf Anwendungen spezialisierte US-Hersteller Citrix Systems hat Zahlen zum vierten Quartal und Fiskaljahr 2003 veröffentlicht. Für das Q4 weist das Unternehmen einen Nettogewinn von 36,3 Millionen Dollar oder 21 Cent pro Aktie aus im Vergleich zu 39,6 Millionen Dollar oder 23 Cent im Vorjahreszeitraum. Den Quartalsumsatz steigerte Citrix im Jahresvergleich von 148,8 Millionen Dollar um sechs Prozent auf 157,7 Millionen Dollar.

Für das Gesamtjahr 2003 ergibt sich auf Basis von 588,6 Millionen Dollar Umsatz (plus zwölf Prozent gegenüber Vorjahr) ein Nettogewinn von 126,9 Millionen Dollar oder 74 Cent pro Aktie. Ein Jahr zuvor hatte Citrix 93,9 Millionen Dollar oder 52 Cent je Anteilschein Gewinn gemeldet. Barreserven und Beteiligungen zu Ende des Berichtszeitraums beziffert Citrix mit 893,3 Millionen Dollar.

Für das laufende erste Quartal erwartet Citrix 146 bis 156 Millionen Dollar Umsatz sowie 15 bis 18 Cent pro Aktie Gewinn. (tc)