Web

 

CIO: Aventis tauscht klammheimlich IT-Chef aus

16.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einer der profiliertesten IT-Chefs in Deutschland muss seinen Hut nehmen: Ragnar Nilsson (51) räumte unerwartet seinen Posten als Chief Information Technology Officer (CIO) bei der Aventis Pharma AG. Das berichtet unsere Schwesterpublikation "CIO" auf ihrer Internet-Site im Bereich "Online Aktuell". Nachfolger Nilssons ist demnach der US-Manager Joseph Farrelly, der von Vivendi Universal kommt.

Die Demission Nilssons, der in Deutschland als CIO von Karstadts Online-Shop "Myworld" populär wurde, ist nach Ansicht von Unternehmens-Insidern nur logisch: Mitarbeiter des IT-Managers, der über einen Jahresetat von knapp zwei Milliarden Mark verfügte, wollen wissen, dass der Aventis-Vorstand nicht zufrieden war mit den Ergebnissen und der Geschwindigkeit der Rationalisierungsbemühungen in der IT. Der Konzern war Anfang 2000 aus dem Zusammenschluss von Hoechst und Rhone-Poulenc hervorgegangen.