Web

 

Chinas High-Tech-Markt boomt

04.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens International Data Corp. (IDC) wird China im kommenden Jahr der größte High-Tech-Markt vor Australien im asiatisch-pazifischen Raum sein –Japan nicht mitgerechnet. Laut Prognose wird China einen Marktwert von 15 Milliarden Dollar erreichen und seinen Marktanteil von momentan 18 Prozent auf ungefähr 30 Prozent im Jahr 2003 steigern. 1998 betrug der Marktwert des High-Tech-Sektors noch 9,24 Milliarden Dollar, wobei 85,9 Prozent auf den Bereich Hardware, 8,2 Prozent auf Software und 5,9 Prozent auf Dienstleistungen entfielen. In diesem Jahr rechnet IDC mit einem Gesamtanteil von 84,8 Prozent bei Hardware, mit 9,6 Prozent bei Software und 5,6 Prozent bei Dienstleistungen. Obwohl im Vergleich zu 1998 der Bereich IT-Dienstleistungen leicht rückläufig war, erwartet IDC bis zum Jahr 2003 eine Steigerung der Wachstumsrate auf 20,7 Prozent.