Web

 

Centura will die Umwelt schonen

22.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Softwerker von Centura wollen die Umwelt und ihren Geldbeutel schonen und liefern ihre relationalen Datenbanken und Entwicklungssysteme künftig nur noch auf CD-ROMs in Karton-Einsteckhüllen aus. Das Unternehmen mit deutscher Niederlassung in München verzichtet vollständig auf zusätzliches Verpackungsmaterial wie Boxen oder Schuber. Auch die Handbücher finden sich nur noch in elektronischer Form auf den Silberscheiben.