Web

 

Carly Fiorina wird Chairman von HP

25.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Carleton "Carly" Fiorina, President und Chief Executive Officer (CEO) von Hewlett Packard (HP), wurde nach 14 Monaten im Amt nun auch zum Chairman des kalifornischen Unternehmens ernannt. Die 46-jährige Managerin löst in dieser Position Richard Hackborn (63) ab, der jedoch im Board of Directors verbleiben wird. Analysten werteten die Entscheidung des IT-Konzerns als einen Vertrauensbeweis für Fiorina, die HP mit einer umfassenden Restrukturierung und ihrer starken Führung neuen Elan eingehaucht hat. Roger Kay von der Marktforschungsgruppe International Data Corp. (IDC) erklärte: "Fiorina hat großartige Arbeit geleistet und die hohen Erwartungen, die an sie gestellt wurden, noch übertroffen."

HP gab zudem bekannt, im laufenden vierten Quartal die von Analysten erwarteten 15 Prozent Umsatzwachstum zu erreichen. Der Gewinn soll im gleichen Berichtszeitraum bei 1,03 Dollar je Aktie liegen. Kay befürchtet keine großen Einbußen für HP durch das Europageschäft und spielte damit an die vor kurzem von Intel ausgesprochene Umsatzwarnung an. Der August sei grundsätzlich ein schwacher Monat in Europa, da es sich hier um die Haupturlaubszeit handelt. Außerdem verkündete HP ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von einer Milliarde Dollar.