Web

 

Calderas Aktienkurs verdoppelt sich "nur"

22.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Aktie des Linux-Anbieters Caldera Systems legte am ersten Börsentag um 110 Prozent auf 29,44 Dollar zu. Unternehmenschef Ranson Love zeigte sich angesichts der damit erreichten Marktkapitalisierung von 1,1 Milliarden Dollar zufrieden. Im Vergleich zu den Börsengängen anderer Unternehmen in der Linux-Branche fällt dieses Going Public jedoch eher unspektakulär aus. Die Aktie von Red Hat Software beispielsweise war am ersten Handelstag von 14 Dollar (Emissionspreis) auf über 52 Dollar hochgeschnellt (CW Infonet berichtete). Noch größere Sprünge vollzog VA Linux, dessen Anteilschein beim Börsengang von 30 Dollar (Emissionspreis) zeitweilig auf bis zu 320 Dollar stieg, um dann zum Börsenschluss bei rund 240 Dollar zu notieren (CW Infonet berichtete).