Web

 

Cable & Wireless schließt Vertrag mit UBS Warburg

06.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der britische Carrier Cable & Wireless (C&W) hat mit der US-amerikanischen Investment-Bank UBS Warburg einen Servicevertrag im Wert von mehr als 40 Millionen Dollar abgeschlossen. Im Rahmen des Abkommens verpflichtet sich der Londoner TK-Konzern, UBS Warburg für drei Jahre mit IP- und Telefonleistungen zu versorgen. Dazu zählen Sprach- und Datendienste, die Bereitstellung von Mietleitungen für den Betrieb eines VPN und der Internet-Zugang für die Büros der in über 20 Ländern aktiven Investment-Bank. Bereits zuvor hatte C&W UBS Warburg weltweit mit Telefonleistungen versorgt. Der im Mai vergangenen Jahres übernommene Internet-Service-Provider (ISP) Digital Island erbrachte für den Finanzdienstleister Web-Hosting-Dienste. (mb)