Web

 

CA verkauft Teile von Sterling Software wieder

19.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der "IT-Gemischtwarenladen" Computer Associates (CA) verkauft einen Teil seiner Tochter Sterling Software International Inc. für 150 Millionen Dollar an die auf Militärtechnik spezialisierte US-Company Northrop Grumman Corp. CA selbst hatte Sterling erst im Februar dieses Jahres übernommen (Computerwoche.de berichtete). Konkret geht es um die für Verträge mit Staat und Regierung zuständige Federal Systems Group, zu deren Kunden die US-Luftwaffe und die National Security Agency (NSA) gehören, der geheimste aller US-Geheimdienste. Northrop will die Sterling-Abteilung in seinen IT-Bereich Logicon in Herndon, Virginia, eingliedern.

Sanjay Kumar, President und Chief Executive Officer (CEO) von CA, erklärte, sein Unternehmen stehe ungeachtet des Verkaufs weiterhin voll hinter dem eigenen Engagement mit der Öffentlichen Hand. Der Verkauf des Sterling-Bereichs werde diesem Möglichkeiten für weiteres Wachstum eröffnen. Daneben dementierte Kumar ein Kaufinteresse von CA am kanadischen Konkurrenten Geac Computer, das die kanadische Tageszeitung "The Globe and Mail" kolportiert hatte.