Web

 

BT kauft Cellnet zum Schnäppchenpreis

28.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die British Telecom (BT) hat den britischen Mobilfunkanbieter Cellnet nun ganz gekauft. Das Unternehmen, das bereits 60 Prozent an Cellnet besaß, kaufte die restlichen 40 Prozent für lediglich 5,02 Milliarden Dollar von der TK-Firma Securicor. Analysten hatten den Wert der Anteile auf bis zu 6,36 Milliarden Dollar geschätzt. Der Schnäppchenkauf gelang der BT wohl vor allem deswegen, weil sie als einziger potentieller Käufer in Frage kam. Dieser Deal katapuliert das TK-Unternehmen nun mit fünf Millionen Mobilfunkkunden auf den zweiten Platz in Großbritannien hinter dem Marktführer Vodafone (sechs Millionen Klienten). An dritter und vierter Stelle folgen Orange mit drei und One-2-One mit 2,65 Millionen Kunden.