Web

 

BSA meldet bislang größten Schlag gegen europäische Raubkopierer

05.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Internet Enforcement Team der Business Software Alliance (BSA) war nach eigenen Angaben der italienischen Finanzpolizei beim bislang größten Schlag gegen organisierte Software-Kriminalität in Europa behilflich. Bei Haussuchungen in neun Provinzen wurde ein Ring ausgehoben, der Raubkopien, Videos, Spiele und pornografisches Material im Wert von rund 100 Millionen Euro über drei Websites verkauft hatte. Ein Verdächtiger sei bereits angeklagt worden, gegen neun weitere werde ermittelt.

Die gefassten Raubkopierer hatten nach Angaben der BSA Verbindungen nach ganz Europa, insbesondere nach Deutschland, Spanien, Großbritannien sowie den Niederlanden. In diesen Ländern soll mit den Erkenntnissen der erfolgreichen Aktion - die Sichtung des Materials dauere derzeit noch an - nun ebenfalls verstärkt ermittelt werden. (tc)