Web

 

Bouygues Telecom meldet deutlichen Gewinnsprung

15.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der drittgrößte französische Mobilfunkanbieter Bouygues Telecom verzeichnete in den ersten neun Monaten 2004 einen deutlichen Gewinnanstieg. Wie die Tochter des Mischkonzerns bekannt gab, kletterte der Nettoprofit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 52 Prozent auf 272 Millionen Euro. Die Einnahmen stiegen über den gleichen Zeitraum um 6,8 Prozent auf 17,2 Milliarden Euro. Erfolge verzeichneten die Franzosen insbesondere beim mobilen Internet-Dienst "i-Mode": Die Zahl der Abonnenten kletterten hier im Jahresvergleich von 450.000 auf aktuell 920.000. Am 9. November, knapp zwei Jahren nach dem Start des Angebots hatte das Unternehmen noch 850.000 i-Mode-Nutzer gemeldet. Mit rund 13 Prozent der Gesamtkunden verfügt Bouygues bereits jetzt über eine gesunde Basis für die Einführung des UMTS-Konkurrenzstandards Edge. Der Start des schnellen mobilen Datendienstes ist im dritten Quartal 2005 geplant. (mb)