Web

 

Berlecon Research sieht Potenzial für Beschaffungslösungen

29.07.2004

Laut einer aktuellen Umfrage der Marktforscher von Berlecon Research suchen die Anwender nach Lösungen im gesamten Bereich Supplier Relationship Management (SRM). Für die Studie "IT im Supply Management" haben die Berliner Analysten Einkaufsverantwortliche aus 248 deutschen Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern befragt. 72 Prozent der Befragten sehen demnach ein starkes Verbesserungspotenzial bei der IT-Unterstützung ihrer Beschaffungsprozesse. Derzeit würden bereits knapp die Hälfte der Unternehmen Tools zur Auswertung von Ausschreibungen einsetzen, erläutert Thorsten Wichmann, Geschäftsführer von Berlecon. Weitere 20 Prozent würden in den kommenden zwei Jahren einen Einsatz solcher IT-Werkzeuge planen. Dagegen setzt mit 21 Prozent nur ein geringer Teil der befragten Manager auf Online-Auktionen im Beschaffungsprozess. 13 Prozent würden Planungen in diese Richtung verfolgen. Allerdings stehen den

Beschaffungsverantwortlichen nur vergleichsweise geringe Budgets für den Ausbau der IT-Unterstützung zur Verfügung, so die Analysten. Daher müsse sich erst noch zeigen, ob die Pläne vieler Unternehmen auch tatsächlich umgesetzt würden. (ba)