Web

-

Bericht: BND wollte PC-Freak zur Spionagediensten anheuern

02.11.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Bundesnachrichtendienst (BND) soll nach Informationen des Magazins "Spiegel" versucht haben, einen Berliner Studenten für seine Dienste zu gewinnen. Seine Aufgabe wäre es gewesen, sich in einen iranischen Rechner einzuloggen, um militärische Informationen zu beschaffen. Er lehnte das Angebot jedoch ab und wandte sich hilfesuchend an den Chaos Computer Club.