Web

 

Bei Intel blüht der E-Commerce

03.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die kalifornische Chipschmiede Intel will noch in diesem Jahr mehr als 15 Milliarden Dollar über das Internet umsetzen. Nach Aussagen von CEO Craig Barrett hat der elektronische Handel bislang alle Erwartungen des Unternehmens übertroffen. Seit vergangenem Juli bietet Intel Produkte in den USA online an, bis Ende 1999 sollen Westeuropa und Asien folgen. In diesem Zusammenhang werde auch über den Kauf von Internet-Firmen nachgedacht, so Barrett. Vor einer allzu schnellen Expansion wolle das Unternehmen jedoch erst eigene Erfahrungen in dem Markt sammeln.