Web

 

Bechtle baut Umsatz und Ergebnis aus

11.08.2006
Das Unternehmen bekräftigte zudem seine Ziele für das Gesamtjahr.

Das Systemhaus Bechtle hat im ersten Halbjahr 2006 Umsatz und Ertrag gesteigert. Die Einnahmen des IT-Dienstleistungs- und Handelsunternehmens stiegen gegenüber dem Vorjahreswert um 8,5 Prozent auf 574,8 Millionen Euro. Ohne Akquisitionen lag der Konzernumsatz im ersten Halbjahr auf Vorjahresniveau. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) erhöhte sich um acht Prozent auf 14,1 Millionen Euro. Das Konzernergebnis vor Steuern (Ebt) lag mit 14,3 Millionen Euro um 9,1 Prozent über dem Vorjahreswert von 13,1 Millionen Euro. Die Vorsteuerrendite blieb konstant bei 2,5 Prozent. Netto stieg das Ergebnis um elf Prozent auf 9,3 Millionen Euro.

Das Segment IT-Systemhaus übertraf mit 379,9 Millionen Euro den Vorjahresumsatz akquisitionsbedingt um 5,1 Prozent. Die insgesamt 60 Bechtle IT-Systemhäuser trugen 66,1 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Das Ebit in dem Bereich verbesserte sich um 8,5 Prozent auf 3,7 Millionen Euro, die Ebit-Marge betrug ein Prozent. Im IT-E-Commerce erzielte Bechtle einen Umsatzanstieg von 15,6 Prozent auf 194,9 Millionen Euro. Beim Segmentergebnis legte das Ebit um 7,9 Prozent zu und belief sich auf 10,5 Millionen Euro. Die Marge sank im Jahresvergleich von 5,8 auf 5,4 Prozent.

Nach dem ersten Halbjahr sieht sich Bechtle für das Gesamtjahr auf Kurs. Der Umsatz soll 2006 in einer Spanne zwischen sechs und zehn Prozent auf 1,25 bis 1,3 Milliarden Euro steigen. Das Vorsteuerergebnis wird mit 41 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahres prognostiziert. (ajf)