Web

 

Bang & Olufsen peppt Samsung-Handys auf

14.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bang & Olufsen will gemeinsam mit dem südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung ein Handy für den Highend-Markt entwickeln. Wie der dänische Hersteller von Audio- und Video-Equipment bekannt gab, soll durch die jeweiligen Kompetenzen der beiden Partner ein neues Mobilfunkkonzept entstehen. Während Samsung auf seine Erfahrungen in der Produktion von modernen Mobiltelefonen zurückgreift, wird Bang & Olufsen sein Know-how in punkto Design, Einfachheit und Benutzerschnittstelle einbringen. Darüber hinaus sollen die Dänen auch die Akustik der Samsung-Handys liefern.

Das erste gemeinsam entwickelte Mobiltelefon wird noch im vierten Quartal 2005 auf den europäischen Markt kommen und sowohl in den Bang & Olufsen-Fachgeschäften als auch bei ausgewählten Samsung-Vertriebspartnern erhältlich sein. (mb)