Web

 

Baan-Aktie sinkt um weitere zwölf Prozent

03.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Aktie des niederländischen Softwarehauses Baan hat gestern weitere zwölf Prozent an Wert verloren, nachdem der Ausstieg der langjährigen Führungskraft Klaas Wagenaar bekannt wurde (CW Infonet berichtete). Das Papier notierte zu Börsenschluss bei 3.05 Euro. Der krisengeschüttelte ERP-Anbieter (Enterprise-Resource-Planning) hat seit seinem vernichtenden Ergebnis im ersten Fiskalquartal (20. April) insgesamt 38 Prozent seines Marktwertes eingebüßt. Seit Anfang des Jahres verlor die Baan-Aktie rund 80 Prozent an Wert. Dem Rücktritt von Ex-Chefin Mary Coleman im Januar folgten eine Reihe weiterer Führungskräfte.