Web

 

Baan-Aktie im Sturzflug

12.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem fraglich geworden war, ob die private Investmentgruppe Fletcher International Baan mit einer zusätzlichen Finanzspritze unterstützen wird, fiel der Kurs des niederländischen Softwareherstellers am Dienstag um 15 Prozent. Die Aktie hatte seit Bekanntwerden des schlechten Ergebnisses für das vierte Quartal und Ausscheiden der Chefin Mary Coleman 50 Prozent an Wert eingebüßt. Fletcher hat dem Softwarehersteller bereits 215 Millionen Dollar zukommen lassen. Die Investment-Firma würde auch noch mehr - die Rede sind von 40 Millionen Dollar - investieren, sofern die finanziellen Eckdaten von Baan es zulassen. Nach dem Ergebnis des letzten Quartals scheint dies fraglich zu sein.