Web

-

Aus Pentium mach Celeron

03.11.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Firma Evergreen Technologies aus Corvallis im US-Bundesstaat Oregon hat ein Upgrade-Kit entwickelt, mit dem Besitzer älterer Pentium-PCs ihren Rechner auf Intels aktuellen Spar-Pentium-II "Celeron" umrüsten können. Das Mainboard braucht dabei nicht ausgetauscht zu werden, denn "Eclipse PCI" belegt lediglich einen PCI-Steckplatz und läßt sich etwa mit einem 333 Megahertz schnellen Celeron sowie 64 MB Arbeitsspeicher bestücken. Diese Konfiguration soll nach Angaben einer Evergreen-Sprecherin 350 Dollar kosten und ist damit immer noch günstiger als jeder Billig-PC. Eine Variante mit AMDs "K6-2" hat Evergreen ebenfalls im Angebot.