Web

 

Auch Hitachi zeigt Bluefin-Engagement

13.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hitachi Data Systems (HDS) hat sein Engagement für offene Standards im Speicher-Management bekundet: Neben der hauseigenen so genannten TrueNorth-Strategie für ein offenes Informations-Management will der Speicherspezialist auch die aktuelle Storage Management Initiative (SMI) der SNIA (Storage Network Industry Association) unterstützen (Computerwoche online berichtete). Letztere, bislang "Bluefin" genannt, widmet sich der Entwicklung eines neuen Softwarestandards, der die Handhabung heterogener Speicherlösungen in Storage Area Networks (SANs) vereinfachen soll. "Wir haben von Beginn an eng mit der SNIA zusammengearbeitet und werden SMI auch weiterhin unterstützen", betont Scott Genereux, Marketing-Vizepräsident bei HDS. (kf)