Web

 

AT&T und BT formieren sich

07.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Nach der im letzten Sommer beschlossenen Kooperation zwischen den Telekommunikations-Anbietern AT&T und der British Telecommunications (BT) kommt jetzt endlich Schwung in den globalen Auftritt. Vor einer Woche trafen sich die höchsten Vertreter beider Unternehmen zu ausführlichen Sitzungen in London, um über die transatlantische Partnerschaft und das zukünftige Management zu beraten. Die Unternehmen gaben bereits bekannt, daß sie sich mit 30 Prozent an Japan Telecom beteiligen würden, der drittgrößten Firma für Fernverbindungen in Japan. Eine ganze Reihe weiterer Investitionen wird besonders in Asien und Lateinamerika erwartet. Heute soll ferner die Besetzung des neuen Management-Teams des Gemeinschaftsunternehmens bekanntgegeben werden. Statt eines einzigen Hauptsitzes sollen die Funktionen auf verschiedene

Niederlassungen weltweit aufgeteilt werden.