Web

 

Aral stellt Spritpreise ins Internet

30.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Aral veröffentlicht seit heute die Benzin- und Dieselpreise seiner Tankstellen im Internet. Die Daten des neuen Service werden alle fünf Minuten aktualisiert. Die Besitzer eines WAP-fähigen Handys können unter der Adresse "www.wap.aral.de" auf den Dienst zugreifen. "Damit sind wir weltweit die erste Tankstellengesellschaft, die mit solcher Offenheit im Markt auftritt", so der Aral-Vorstandsvorsitzende Günter Michels. Unklar ist noch, ob andere Tankstellenunternehmen mit einem ähnlichen Angebot nachziehen werden.

Auch BP (British Petroleum) bedient sich mittlerweile der Möglichkeiten des Internet. Der Mineralölkonzern hat in Berlin 34 seiner Tankstellen mit Online-Terminals ausgestattet. Dort kann ein Kunde kostenlos E-Mails versenden, Hotels buchen oder Fahrtrouten planen.