Web

 

Apples iPods dominieren weiterhin den US-Markt

17.08.2006
Apple Computer beherrscht aktuellen Zahlen der NPD Group zufolge den US-amerikanischen Markt für digitale Audioplayer zu mehr als drei Vierteln.

75,6 Prozent Marktanteil bescheinigen die Marktforscher dem Hersteller aus Cupertino für das zweite Quartal 2006. "Apple hat mit Millionen Dollar Werbeaufwand die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf die digitale Musik in seiner Produktpalette zu fokussieren verstanden", kommentiert NPD-Group-Analyst Ross Rubin.

Branchenkenner fragen sich allerdings bereits, ob der Audioplayer zukünftig nicht auch den Weg des PDAs gehen wird - immer mehr Hersteller von Mobiltelefonen bringen Geräte mit integrierter Musikwiedergabe auf den Markt. Rubin sieht Standalone-Player allerdings vorerst aufgrund ihrer größeren Kapazität, besseren Benutzerschnittstelle und Integration mit digitalen Musikdiensten sowie stärkerem digitalem Rechte-Management (DRM) weiterhin im Vorteil.

Hinter Apple finden sich im Hersteller-Ranking der NPD Group nur noch Anbieter mit einstelligem Marktanteil. Noch am besten steht der Flash-Spezialist Sandisk da, der mit 9,7 Prozent den Rang zwei eroberte. Dahinter landen Creative (4,3 Prozent), Samsung (2,5 Prozent) und Sony (1,9 Prozent) auf den Plätzen. (tc)