Reparaturprogramm

Apple repariert iPad gratis: das sind die Gründe

10.03.2020
Von 
Halyna Kubiv ist Content Manager bei Macwelt
Nach Angaben von Apple treten bei manchen iPad-Air-Modellen Bildschirm-Fehler auf, indem das Display flackert und danach leer bleibt.

Apple spricht auf seiner Support-Seite davon, dass bei manchen Geräten der neuen iPad Air aus dem Jahr 2019 Display-Fehler auftreten. Unter bestimmten Umständen, die der Hersteller nicht genauer benennt, kann der Bildschirm leer bleiben. Bevor die Anzeige der Inhalte verschwindet, kann das Display noch kurz flackern oder aufleuchten.

iPad Air Display flackert
iPad Air Display flackert

Für diesen Fall hat Apple die für die kostenlose Reparatur qualifizierten Modelle aufgeführt, die iPads Air, die zwischen dem März 2019 und Oktober 2019 hergestellt wurden, sind in das Reparaturprogramm inbegriffen. Spätestens bis zu zwei Jahre nach dem Kauf der betroffenen Modelle ist man zu der kostenfreien Reparatur durch Apple berechtigt. Dazu wendet man sich den Links auf der Website folgend an einen autorisierten Apple-Servicepartner oder macht alternativ einen Termin in einem Apple Retail Store aus. Die dritte Möglichkeit besteht darin, den Apple Support per E-Mail über das Apple Repair Center zu kontaktieren. Die für das Gerät mitteilte Garantie verlängert sich durch die Berechtigung zur Reparatur nicht. Innerhalb der EU gekaufte iPads Air lassen sich auch in einem anderen EU-Staat reparieren.

Apple weist auf seiner Seite ebenfalls darauf hin, dass weitere Schäden durch das Programm nicht gedeckt werden. Ist das Display des Geräts beschädigt, wird der Service-Anbieter oder der Apple Store direkt dies in Rechnung stellen. Die Techniker sind zudem darauf geschult, solche Schäden zuerst zu beheben, bevor die eigentliche Reparatur beginnen kann.

Das iPad Air hat Apple auf das neueste dritte Modell vor fast genau einem Jahr aktualisiert: Noch eine Woche vor der März-Keynote, worauf Tim Cook & Co. die neuesten Services wie Apple TV+ zeigten, hat der Hersteller in einer Pressemitteilung die Air-Produktlinie wiederbelebt: Dem iPad Air 2 aus dem Jahr 2014 folgte das iPad Air fast fünf Jahre später. Das neueste Modell unterstützt im Unterschied zum Vorgänger die smarte Tastatur Smart Keyboard und Apple Pencil der ersten Generation. (Macwelt)