Keyless Entry

Apple Pencil 2 hat Probleme mit Funk-Autoschlüsseln

17.04.2019
Von Denise Bergert
Wird der Apple Pencil 2 in der Nähe eines Funk-Autoschlüssels geladen, kann es bei der Entriegelung des Autos zu Problemen kommen.

Die Ladevorrichtung des Apple Pencil 2 am iPad Pro verträgt sich nicht mit Funk-Autoschlüsseln. Das bestätigt Apple heute auf seiner aktualisierten Support-Seite. Die Probleme treten demnach auf, wenn der Apple Pencil 2 in der magnetischen Halterung an der Seite des iPad Pro zum Laden befestigt wird. Ist hier ein Autoschlüssel mit schlüsselloser Zugangsvorrichtung in der Nähe, kann es zu Interferenzen kommen. Signalstörungen können dabei verhindern, dass das Auto auf den Tastendruck auf dem Funk-Autoschlüssel reagiert und sich nicht aufsperren lässt.

Der Apple Pencil 2 wird über eine Magnethalterung an der Seite des Tablets geladen.
Der Apple Pencil 2 wird über eine Magnethalterung an der Seite des Tablets geladen.
Foto: Apple

Wurde also beispielsweise das iPad Pro samt Apple Pencil 2 in seiner Magnethalterung in der Tasche verstaut, die zum Auto getragen wird, kann es beim Aufschließen mit dem Funk-Autoschlüssel zu Problemen kommen. Apple schlägt hier mehrere einfache Lösungsansätze vor. So unterbricht beispielsweise das Wegbewegen des iPad Pro samt Apple Pencil 2 in der Halterung vom Funk-Autoschlüssel die Interferenzen. Eine weitere Möglichkeit ist die Entfernung des Apple Pencil 2 aus der Magnethalterung sowie die getrennte Aufbewahrung von Peripherie und Tablet. Wurde der Pencil aus einer Halterung entfernt, genügt eine erneute Betätigung des Knopfes am Autoschlüssel, um die Funk-Schwierigkeiten zu beheben. (Macwelt)