Web

-

AOL-Netscape-Fusion: Führt die unterschiedliche Kundenbasis zu Problemen?

01.12.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Eine Fusion von America-Online und Netscape hätte zur Folge, daß jeder dritte US-Surfer von einer AOL-Web-Seite aus das Internet erkundet. Zu diesem Ergebnis kommt das US-Marktforschungsunternehmen Cyber Dialog in einer neuen Studie. Trotz dieser rosigen Aussichten stelle sich die Frage, ob der Online-Dienst den Anforderungen der Netscape-Anwender gerecht werde. Der typische Kunde der Browser-Company habe ein stärkeres Interesse an einer effizienten Nutzung des Internets für geschäftliche Zwecke als der wenig Web-erfahrene AOL-Anwender. So sei zum Beispiel die Consumer-orientierte Werbung des Online-Dienstes für Netscape-Kunden wenig akzeptabel. Inhalt und Funktionen zur Verfügung zu stellen, die für beide Anwendergruppen interessant seien, sei für America Online allerdings die größte Herausforderung.