Web

 

Amazon eröffnet Online-Softwareladen

13.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Online-Händler Amazon bietet nun auch einen Downloadbereich, aus dem Kunden gegen Gebühr Software herunterladen können.

Derzeit werden unter anderem Programme von Intuit, McAfee und Symantec offeriert. Legt ein Anwender ein Programm in seinen Einkaufswagen, so erhält er nach Bezahlung eine E-Mail mit der Internet-Adresse, unter der er seine Software dann downloaden kann. Bei der Einrichtung des Download-Service arbeitete Amazon mit den Distributoren Ingram Micro und Preview Systems zusammen.

Die Eröffnung des neuen Shop-Bereichs ist Teil der Unternehmenspolitik, mit der Amazon aus den roten Zahlen kommen will. So kündigte der Online-Händler vor kurzem an, dass die Produktpalette ausgemistet und man sich zukünftig auf den Verkauf profitabler Produkte konzentrieren werde (Computerwoche.de berichtete). Zudem wurden 15 Prozent der Mitarbeiter entlassen.