Web

 

Aktuelle Unternehmensergebnisse: Cognos, Lernout & Hauspie, Manugistics

08.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Einige Unternehmen gaben gestern ihre Ergebnisse bekanntgegeben.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 1998/99 sanken die Nettogewinne von Lernout & Hauspie um 3,3 Prozent auf 8,5 Millionen Dollar. Der Umsatz des Anbieters von Spracherkennungssoftware stieg hingegen um 127 Prozent auf 76,7 Millionen Dollar. Im gesamten Jahr erwirtschaftete das Unternehmen 211,6 Millionen Dollar (plus 113 Prozent) bei Nettoverlusten von 52,7 Millionen Dollar (Vorjahr: Verluste von 13,3 Millionen Dollar).

Manugistics mußte im vierten Quartal des Geschäftsjahres 1998/99 Nettoverluste von 19,3 Millionen Dollar hinnehmen. Zuzüglich Sonderaufwendungen vor allem für die Restrukturierung des Unternehmens beläuft sich das Defizit des vergangenen Quartals auf 71,2 Millionen Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag das Minus bei 21,9 Millionen Dollar. Der gebeutelte Anbieter von Lösungen für das Supply-Chain-Management (SCM) erwirtschaftete mit 40,5 Millionen Dollar 36,1 Prozent weniger Umsatz als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im gesamten Jahr erreichte das Unternehmen Einnahmen von 177,6 Millionen Dollar (minus 1,5 Prozent) bei Nettoverlusten von 96,1 Millionen Dollar (Vorjahr: Verluste von 13,2 Millionen Dollar)

Cognos gab die Ergebnisse für das vierte Quartal seines Geschäftsjahres 1998/99 bekannt. Der Nettogewinn stieg um ein Prozent auf 17,2 Millionen Dollar. Der kanadische Anbieter von Business Intelligence Software konnte seinen Umsatz um 22,9 Prozent auf 86,9 Millionen Dollar verbessern. Im gesamten Jahr stieg der Gewinn um 79 Prozent auf 58,4 Millionen Dollar. Der Umsatz summierte sich auf 301,1 Millionen Dollar (plus 23 Prozent).