Web

 

Adobe streitet mit Agfa um Schrift-Typen

05.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein kalifornisches Gericht soll in einem Untersuchungsverfahren einen Copyright-Streit zwischen Adobe und Agfa klären. Dabei geht es um die Einbettung bestimmter Schrift-Typen in PDF-Dateien durch die Software Arcobat. Agfa hält über die Tochter Monotype die Rechte an den betreffenden Schriften. Laut Adobe-Sprecherin Holly Campbell habe das Unternehmen bereits vor Jahren eine Genehmigung erhalten, die Fonts zu verwenden. Agfa wolle nun von Acrobat-Nutzern, die die Fonts verwenden, Lizenzgebühren abkassieren. Um die Forderungen durchzusetzen, habe Agfa bereits mit einer Klage wegen Verstoßes gegen das umstrittene US-Urhebergesetz DMCA (Digital Millennium Copyright Act) gedroht, sagte Campbell. (lex)