Web

 

Acer stellt extradünnes Notebook vor

19.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Acer hat mit dem "Travelmate 350" ein weiteres Notebook seiner besonders leichten Rechnerreihe vorgestellt. Der taiwanische Computerhersteller kündigte das neue Modell als den "weltweit ersten superdünnen" Laptop an, der über eine eingebaute Smartcard, drahtlosen Internet-Anschluss und die schnurlose Übertragungstechnologie Bluetooth verfügt. Der tragbare Rechner wiegt lediglich 1,8 Kilogramm und ist gerade mal 2,1 Zentimeter dick. Zudem besitzt der Travelmate 350, der in ein leichtes Gehäuse aus Aluminium-Magnesium-Legierung gefasst ist, einen 13,3 Zoll großen Flüssigkristallbildschirm. Acer verweist stolz auf das Akku des Gerätes, das für 2,5 Stunden ununterbrochenen Betrieb Strom liefert und innerhalb von nur einer Stunde wieder bis zu 80 Prozent aufgeladen werden kann.

Der Travelmate 350 ist ab sofort weltweit erhältlich. In den USA kostet er in der Grundausstattung rund 2000 Dollar. Deutsche Preise wurden bislang nicht herausgegeben.