Web

 

3U Telecom übernimmt Lambdanet AG

06.04.2004

Der Marburger TK-Anbieter 3U Telecom steigt mit der Akquisition der angeschlagenen Lambdanet Communications Deutschland AG ins IP-Geschäft ein. Wie das Unternehmen heute Nachmittag bekannt gab, übernimmt es den IP-Infrastruktur-Provider zu 90 Prozent. Weitere Details wurden nicht genannt, stattdessen hieß es lediglich, der Kaufpreis entspreche marktüblichen Konditionen.

Besonders teuer war der Kauf sicher nicht: Mitte Februar hatte das Amtsgericht Hannover ein vorläufiges Insolvenzverfahren gegen Lambdanet eröffnet (Computerwoche.de berichtete). Die Übernahme wurde möglich, nachdem zuvor eine Investorengruppe der Firma unter die Arme gegriffen hatte. Dabei wurden die Bankverbindlichkeiten von Lambdanet zum größten Teil zurückgeführt und das Unternehmen mit frischem Kapital ausgestattet.

Über die deutsche Lambdanet erhält 3U ein zweites Standbein neben dem herkömmlichen TK-Geschäft: Die 1999 gegründete Company betreibt ein europaweites optisches Übertragungsnetz und verfügt hierzulande über mehr als 200 Kunden, darunter Vodafone, Hansenet, Cable & Wireless, Netcologne, Strato, Telia, RTL und Grenke Leasing. 2003 erwirtschafteten die Hannoveraner einen operativen Gewinn von 16,7 Millionen Euro bei 54,2 Millionen Euro Umsatz. (mb)