Web

 

3GSM: IBM und Sony Ericsson Hand in Hand

18.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für sein Symbian-basierendes Smartphone "P800" hat Sony Ericsson prominente Rückendeckung erhalten: IBM Global Services will das Handy mit kompletter PIM- und Multimedia-Funktionalität in mobile Unternehmenslösungen integrieren. Anvisiert werden vor allem Anwendungen in den Bereichen Außendienst und Vertrieb. Das mit einem Memorystick-Duo-Steckplatz und einer VGA-Kamera bestückte P800 arbeitet mit GSM/GPRS und ist dank Triband-Technik (900/1800/1900 Megahertz) in rund 160 Ländern weltweit einsatzfähig. (tc)