Web

 

2002: E-Commerce soll eine Billion Dollar bringen

24.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Einnahmen durch E-Commerce-Transaktionen sollen weltweit von 15 Milliarden Dollar im Jahre 1997 auf 1,1 Billionen Dollar im Jahr 2002 steigen. Dies berichtet eine Studie der Beraterfirma Deloitte Consulting. So sollen in drei Jahren 70 Prozent der großen Unternehmen das Internet als Verkaufsmedium für mehr als 200 Millionen Web-User weltweit einsetzen. Laut Studie entfällt der Löwenanteil des E-Commerce-Umsatzes mit 842 Milliarden Dollar auf die USA. Asien werde nur 50 Milliarden Dollar erwirtschaften, da die Verbreitung von PCs hier noch sehr niedrig sei. Die übrigen 250 Milliarden Dollar verteilen sich auf den Rest der Welt.