Web

 

Xandros legt Corel-Linux neu auf

28.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Startup-Unternehmen Xandros will die einst von Corel vermarktete Linux-Distribution wieder anbieten. Die Lizenz für das Paket hat Xandros bereits im August für zehn Millionen Dollar vom Grafiksoftware-Hersteller erworben. Finanziert hat das Geschäft die Firma Linux Global Partners, die bereits mehrere Linux-Companies wie zum Beispiel Ximian unterstützt.

Die Neuauflage von Corel-Linux soll ab April zu haben sein und speziell für den Einsatz auf Desktops zur Verfügung stehen. Eine Betaversion mit Office-Anwendungen und Programmen zum einfachen Erstellen von Internet-Verbindungen wird laut Xandros-Chef Mike Bego ebenfalls angeboten. (lex)