Web

 

USA: DSL ab April kostenlos

03.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab morgen können sich US-Bürger für einen kostenlosen Breitband-Zugang zum Internet bewerben. Die Broadband Digital Group hat für April ihren Dienst Free DSL angekündigt, der eine kostenlose Digital Subscriber Line (DSL), also einen schnellen Zugang über herkömmliche Telefonleitungen, beinhaltet. Wie bei derartigen Angeboten üblich finanziert sich Free DSL über Werbung. Dazu wird während der gesamten Online-Zeit ein Werbefenster ("Browser Assistant") auf dem Bildschirm des Surfers eingeblendet. Bei der technischen Realisierung will Broadband mit verschiedenen Telcos kooperieren.