Web

 

Telecom 99: Siemens zeigt "Unifier"

06.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Siemens hat ein neues Handheld-Gerät entwickelt, das Termin- und Adreßplaner, Notizblock und WAP-Terminal (Wireless Application Protocol) in einem ist. Das zigarettenschachtelgroße Gerät namens "Unifier IC35" wird der deutsche Elektronikkonzern nächste Woche auf der TK-Messe "Telecom 99" in Genf vorstellen. Es ist aufklappbar und kann aufgrund eines eingebauten Modems mit einem GSM-Handset (Global System for Mobile Communications) verwendet werden. Um damit ins Internet zu gehen, wird der Unifier via Kabel oder Infrarot-Verbindung an ein Telefon angeschlossen. Steht die Verbindung, können die Benutzer E-Mails, elektronische Faxe oder Nachrichten über SMS (Short Message Service) verschicken und empfangen. Der integrierte WAP-Browser ermöglicht das Abrufen von WAP-formatierten Informationen aus dem Internet. Der Unifier hat einen Schlitz für Smart-Cards und zwei

zusätzliche für Multimedia-Karten. Einzelheiten zur Markteinführung oder zum Preis wurden noch nicht veröffentlicht.