Web

 

Sicherheit steht für IBM-Anwender an erster Stelle

03.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sicherheit und Business Continuity, sprich ein unterbrechungsfreier IT-Betrieb, waren die bestimmenden Themen auf der Jahrestagung der IBM-Anwendervereinigung Common. Sie vertritt die Interessen von Benutzern der IBM-Server-Plattform "iSeries" (vormals AS/400), die vorwiegend in mittelständischen Unternehmen eingesetzt wird. Dem Veranstalter zufolge besuchten mehr als 300 Teilnehmer die Konferenz von 20. bis 22. November in Lüneburg. Neben sicherheitsrelevanten Aspekten wie Intrusion Detection oder Virenschutz standen Fragen zum Online-Handel und die Möglichkeiten des quelloffenen Betriebssystems Linux im Mittelpunkt.

Der Vorsitzende der User Group, Wolfgang Baum, wurde in seinem Amt bestätigt; als Stellvertreter agiert künftig der ehemalige IBM-Mitarbeiter Frank Pade. Claudia Jandeleit, hauptberuflich für die Firma AD Solutions tätig, zeichnet für das Marketing verantwortlich. Die 1962 in Genf gegründete Anwendervereinigung Common zählt weltweit 15.000 Mitglieder, davon rund die Hälfte in Europa. (wh)