Web

 

RLX erneuert Control Tower

10.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - RLX Technologies hat die Management-Software "Control Tower" auf den Versionsstand 3 gebracht. Mit der Software lassen sich Applikationen verwalten, die auf Blade-Servern laufen. Außerdem überwacht sie den Betrieb von RLX-Servern und versorgt Administratoren mit Fehlerprotokollen. Die Version 3 bietet Funktionen zur Planung und Verteilung von Anwendungen über verschiedene Blade-Server und zum Management der Server-Auslastung, sagte Produkt-Manager John Schmitz. Für RLX-Kunden ist das Update auf Control Tower 3 kostenlos, RLX-Server im Bündel mit der Software und Ensim Webappliance 3.1 kosten 1599 Dollar pro Blade. Außerdem erweitert RLX sein Produktportfolio um Clustering-Software. Dazu ging der Hersteller Partnerschaften mit Platform Computing und MPI Software Technology ein. (lex)