Web

 

Rambus verklagt Micron und Hyundai

12.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kalifornische Chipdesigner Rambus Inc. hat die Speicherproduzenten Micron Technology (USA) und Hyundai Electronics (Südkorea) des Verstoßes gegen Urheberrechte bezichtigt. Entsprechende Klagen wurden bei Gerichten in Frankreich und Deutschland eingereicht. Rambus reagiert damit auf vor rund zwei Monaten angestrengte Verfahren seitens der beiden Chiphersteller, die damit bestimmte Patente aus dem Rambus-Portfolio für unwirksam erklären lassen möchten, um der Zahlung von Konzessionalstrafen und Lizenzgebühren zu entgehen. Konkret geht es um Techniken für die Fertigung von SDRAM (Synchronous Dynamic Random Access Memory) und DDR-SDRAM (Double Data Rate).