Web

 

PSB AG behauptet sich am Markt

16.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Entgegen dem Branchentrend liegt die PSB AG mit ihrem Vorsteuerergebnis (Ebit) in den ersten neun Monaten 2002 mit 100.000 Euro über Plan. Der IT-Dienstleister erreichte im Berichtszeitraum nach eigenen Angaben einen Umsatz von 113 Millionen Euro und ein Ebit von 2,555 Millionen Euro. Damit gelang es PSB, das Ebit im Vergleich zum Vorjahr um rund 76 Prozent zu steigern.

Allerdings reduzierte sich die Anzahl der Mitarbeiter von 520 auf 497 und entspricht nun dem Vorjahresniveau. Die Gewinne habe die Gesellschaft unter anderem durch Steigerung der Produktivität im laufenden Jahr erzielt. Im Gesamtjahr erwartet das Unternehmen einen Umsatz von 155 Millionen Euro und ein Ebit in Höhe von 3,5 Millionen Euro. 2003 will PSG seinen Umsatz auf 180 Millionen Euro und das Ebit auf 6 Millionen Euro erhöhen. (km)