Web

 

Novell überrascht mit gutem Quartal

26.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Novell hat für das zweite Quartal seines laufenden Geschäftsjahres auf Basis von Umsätzen in Höhen von 316 Millionen Dollar einen Nettoprofit von 39 Millionen Dollar oder elf Cent pro Aktie ausgewiesen und damit die Erwartungen der Analysten um einen Cent übertroffen. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, in dem die Netzwerker 262 Millionen Dollar eingenommen und daraus einen Gewinn von 19 Millionen Dollar oder fünf Cent je Anteilschein erwirtschaftet hatte, bedeutet das Ergebnis ein Umsatzplus von 20 Prozent. Entsprechend erfreut zeigte sich Firmenchef Eric Schmidt: "Novell ist wieder auf dem besten Wege zu einem Wachtumsunternehmen", erklärte der CEO. "Wir hatten zwar einen Gewinn eingeplant, aber die Nachfrage nach Netware 5 hat unsere Erwartungen weit übertroffen."