Web

 

Neues von Intel (I)

14.06.1999
Mobiler Celeron, Pentium II mit 400 Megahertz

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Prozessorriese Intel stellt heute die neuesten Mitglieder seiner Familie mobiler CPUs vor und überflügelt damit wieder den Rivalen Advanced Micro Devices (AMD), der kurzzeitig die schnellsten Prozessoren für Portables anbieten konnte (CW Infonet berichtete). Intels "Celeron" und "Pentium II" takten jeweils mit 400 Megahertz (AMD K6-2: 380 Megahertz). Der Celeron ist darüber hinaus nach Berichten des Brancheninformationsdienstes "Computerwire" der industrieweit erste Chip, der in einem 0,18-Mikrometer-Prozeß hergestellt wird. Damit geht zwar keine höhere Geschwindigkeit einher (weswegen der Hersteller die Tatsache nur beiläufig erwähnt), aber eine deutliche Verringerung des Stromverbrauchs. Der neue Prozeß soll auch bei der mobilen Variante des Pentium III

zum Einsatz kommen, die im Laufe dieses Jahres folgen soll. Beide Prozessoren sind ab sofort verfügbar.