Web

 

Neue Midrange-Speicher von EMC

06.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - EMC wird dem Vernehmen nach am kommenden Montag drei neue Storage-Arrays aus seiner "Symmetrix"-Familie vorstellen. Es handelt sich demnach um die Modelle "8230" (3,5 TB Kapazität), "8530" (17,4 TB) sowie "8830" (69,5 TB). Das kleinste Modell eignet sich nach Einschätzung von Analysten auch für mittlere Unternehmen. Es soll nur wenig teurer sein als die von Data General übernommenen "Clariion"-Speicher, technisch aber deutlich stärker in Richtung Highend tendieren.

Unternehmensnahe Quellen berichten, die drei neuen Systeme würden mit der üblichen Software (Symmetric Data Replication Facility, Timefinder u.a.) geliefert und enthielten den "Global Cache Director" (Parallelverarbeitung von Daten im Cache) sowie bis zu 22 SAN-Anschlüsse (Storage Area Network). Mehr Prozessoren und bis zu 64 GB Cache sorgten für ordentliche Mehrleistung. Ferner unterstützten die Symmetrix-Neulinge FiCON-Anschlüsse (IBM-Standard für die Anbindung von Großrechnern an Open-Systems-SANs). Im Gegensatz zu diesen Details sind die Preise noch nicht durchgesickert.